Schmackhaftes Rezept für Apfelkuchen mit Pudding und Schmand

0 0
Schmackhaftes Rezept für Apfelkuchen mit Pudding und Schmand

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
500 ml Milch
200g Mehl
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
600g Äpfel, klein
250g Magerquark
400g Schmand
1 Ei
225g Zucker
0.5 Teelöffel Weinsteinbackpulver
75g Butter, weich
70g Aprikosenkonfitüre
2 Esslöffel Zitronensaft
1 Prise Salz

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Leckerer Apfelkuchen mit feiner Crème von Vanillepudding und Schmand

  • 120 Minuten
  • Bedient 14
  • Mittelschwer

Zutaten

Hinweise

Teilen

Haben Sie Lust, Ihre Geliebten mit einer süβen Versuchung zu überraschen? Dann haben wir einen Vorschlag für Sie – Rezept für unglaublich leckeren Apfelkuchen mit Pudding und Schmand! Das Dessert stammt aus der französischen Küche, lässt sich super leicht zubereiten und stellt eine tolle Allternative zum traditionellen Apfelkuchen dar – mit feiner Vanillepuddingcreme und Schmand, die eine faszinierende Kombination bilden. Der Kuchen ist auch überhaupt nicht kalorienreich, und deswegen sollten Sie sich keine Sorgen um Ihre Figur machen.

Falls Backen Ihre Leidenschaft ist, wird unser Rezept für Apfelkuchen mit Pudding und Schmand Ihnen zweifellos gefallen. Die französische Küche ist durch ihre super leckere Desserte berühmt. Und der feine Apfelkuchen mit Vanillepuddingcreme ist ein guter Beweis dafür. Das Gebäck lässt sich zu festlichen Anlässen zubereiten, aber auch wenn Sie einfach Ihre Lieblingsmenschen überraschen möchten. Denn wer mag frisch gebackenen Apfelkuchen nicht?

Das fertige Gebäck lässt sich mit einer Tasse heißer Kaffee servieren. Jedes Stück können Sie mit einem Klecks Schmand oder frischen Apfelstückchen garnieren. Wir hoffen, dass unseres Rezept für Apfelkuchen mit Pudding und Schmand Ihnen schon so viel gefallen hat, dass Sie es gerne selber ausprobieren würden! Viel Spaβ und Erfolg beim Backen!

Und hier finden Sie noch ein tolles Rezept für versunkenen veganen Apfelkuchen ohne Butter, Milch und Eier!

Schritte

1
Fertig

Vanillepudding zubereiten

Erstens sollten Sie die Vanillepuddingcreme für den Kuchen zubereiten. Bringen Sie etwa 400 ml Milch in einem mittelgroβen Topf zum Kochen. Die restliche Milch verrühren Sie gut mit dem Vanillepuddingpulver und 100g Zucker, und geben Sie diese Mischung auch in den Topf. Lassen Sie die Milch noch 30 Sekunden kochen, indem Sie ständig umrühren. Nehmen Sie danach den Topf vom Herd und füllen Sie die Milch in eine mittelgroβe Schüssel. Lassen Sie diese unter mehrfachem Rühren lauwarm abkühlen – am Ende sollten Sie eine feine Crème bekommen.

2
Fertig

Den Kuchenteig kneten

Verrühren Sie nächstens mit dem Knethacken des Handmixers die Butter mit etwa 75g Zucker und einer Prise Salz. Danach sollten Sie das Ei kurz unterrühren. Vermengen Sie dann das Mehl mit dem Backpulver und beginnen Sie diese Mischung nach und nach unter ständigem Rühren zu den restlichen Zutaten hinzugeben, bis Sie einen glatten, klumpenfreien Teig bekommen. Verteilen Sie mit den Händen etwas Mehl in einer gefetteten Springform (mit einem Durchmesser von 24 cm) – dabei sollten Sie einen etwa 2 cm hohen Rand hochziehen. Geben Sie den Teig in die Form und drücken Sie ihn glatt mit einem Löffelrücken. Danach sollten Sie den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Springform für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3
Fertig

Die Äpfel waschen, putzen und in Viertel schneiden

In der Zwischenzeit waschen, schälen und vierteln Sie die Äpfel. Die Viertel sollten Sie der Länge nach auf der runden Seite etwa 0.5 cm tief mehrmals einschneiden und sofort mit dem Zitronensaft in einer kleinen Schüssel mischen, damit Sie an der Luft nicht dunkel werden.

4
Fertig

Den Kuchen backen

Nächstens sollten Sie den Ofen auf 190 Grad stellen. Verrühren Sie in einer Schüssel mit den Handmixer der Schmand mit dem Quark und etwa 50g Zucker. Dazu sollten Sie esslöffelweise den Pudding hinzugeben und alles sehr gut umrühren, bis Sie eine glatte Crème bekommen. Nehmen Sie den fertigen Kuchenboden aus dem Ofen und lassen Sie diesen etwas auskühlen, bevor Sie ihn mit der Crème bestreichen. Belegen Sie mit den Apfelvierteln und backen Sie auf der untersten Schiene im heiβen Ofen für etwa 70-75 Minuten. Damit der Kuchen oben nicht zu braun wird, könnten Sie ihn nach 50 Minuten mit einem Blatt Backpapier abdecken.

5
Fertig

Das fertige Gebäck mit Konfitüre bestreichen und servieren

Nachdem der Kuchen schon fertig ist, sollten Sie ihn etwas auskühlen lassen. Erhitzen Sie in der Zwischenzeit die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Kochtopf und bestreichen Sie damit vorsichtig den noch warmen Kuchen. Lassen Sie das Gebäck in der Springform auf einem Gitter völlig abkühlen – am besten über Nacht. Am nächsten Morgen entfernen Sie vorsichtig den Formrand mithilfe eines Messers und legen Sie den Kuchen auf eine Tortenplatte. Schneiden Sie ihn in 14 Stücke und servieren Sie mit etwas Schlagsahne und einer Tasse heiβer Kaffee oder Tee. Prima schmeckt der Kuchen auch mit Preiselbeerkompott. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Biscotti Rezept italienische gebäck
vorherige
Biscotti Rezept mit Kirschen und Haselnüssen
gedeckter Pflaumenkuchen Rezept
Nächster
Gedeckter Pflaumenkuchen mit Zuckerguss selber backen
Biscotti Rezept italienische gebäck
vorherige
Biscotti Rezept mit Kirschen und Haselnüssen
gedeckter Pflaumenkuchen Rezept
Nächster
Gedeckter Pflaumenkuchen mit Zuckerguss selber backen

Hinterlasse einen Kommentar