Käsekuchen ohne Boden – Rezept mit frischen Himbeeren

0 0
Käsekuchen ohne Boden – Rezept mit frischen Himbeeren

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
120g Mehl
300g frische Himbeeren
1kg Magerquark
200g Zucker
200g weiche Butter
1 TL Zitronenschale, gerieben
5 Eier
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestreuen

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

    Luftiger Cheesecake ohne Boden, garniert mit reifen Himbeeren

    • 70 Minuten
    • Bedient 12
    • Leicht

    Zutaten

    Hinweise

    Teilen

    Haben Sie Lust auf Käsekuchen? Denn in diesem Beitrag haben wir einen unwiderstehlichen Vorschlag für Sie! Wir stellen Ihnen ein himmlisch leckeres Rezept für Käsekuchen ohne Boden mit Himbeeren vor! Das Rezept stammt aus der englischen Küche und lässt sich außerordentlich leicht nachmachen. Außerdem braucht man dafür nur wenig Zutaten. Und der Kuchen wird nur in 70 Minuten fertig! Obwohl die Kühlzeit etwas länger ist und mindestens 4 Stunden beträgt, lohnt es sich bestimmt unser Rezept auszuprobieren!

    Mit unserem Käsekuchen ohne Boden können Sie Ihren Lieblingsmenschen Freude machen. Er lässt sich aber auch als raffiniertes Dessert bei festlichen Anlässen servieren. Was das Gebäck speziell macht, ist nämlich die Tatsache, dass es keinen Boden hat. Der „Teig“ ist besonders luftig und besteht haupsächlich aus Magerquark. Dazu fügt man nur Eier, Zucker, Butter und etwas Mehl. Dabei sollen Sie bei der Zubereitung nur die Zutaten für den Teig vermischen, diesen in die Form geben, und mit frischen Himbeeren garnieren. Klingt super leicht, nicht wahr? Die Himbeeren passen einfach perfekt zum cremigen Dessert und verleihen ihm eine angenehme, leicht säuerliche Note. Aber Sie können nach Wunsch mit dem Rezept experimentieren, und es mit anderen Früchten ausprobieren. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

    Wir hoffen, dass der Käsekuchen ohne Boden Ihnen gefällt, und wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen! Nach Wunsch können Sie auch unseres Rezept für Apfelkuchen mit Frischkäse ausprobieren!

    Käsekuchen ohne Boden mit Himbeeren DIY

    Schritte

    1
    Fertig

    Die Zutaten für den Käsekuchen-Teig vermischen

    Erstens den Backofen auf 160 Grad stellen und eine Springform (26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Dann das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver, dem Zucker und der geriebenen Zitronenschale vermischen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe und die Butter zur Mehl-Zucker-Mischung geben und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Magerquark hinzufügen und zum Schluss auch der Eischnee vorsichtig unterheben.

    2
    Fertig

    Den Teig in die Form geben und mit Himbeeren garnieren

    Die Himbeeren gründlich waschen. Die Hälfte des Käsekuchen-Teigs in die Form geben und die Hälfte der Himbeeren darauf verteilen. Mit dem Rest des Teigs bedecken, glatt streichen und mit den übrigen Beeren bestreuen.

    3
    Fertig

    Backen und genießen!

    Den Käsekuchen im vorgeheizten Ofen für etwa 45 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und nach Wunsch mit frischen Himbeeren garnieren. Bon Appetit!

    Rhabarberkuchen
    vorherige
    Rhabarberkuchen-tolle Begleitung zum Kaffee oder Tee!
    Hühnersuppe das klassische Rezept
    Nächster
    Omas Hühnersuppe mit Nudeln – das klassische Rezept
    Rhabarberkuchen
    vorherige
    Rhabarberkuchen-tolle Begleitung zum Kaffee oder Tee!
    Hühnersuppe das klassische Rezept
    Nächster
    Omas Hühnersuppe mit Nudeln – das klassische Rezept

    Hinterlasse einen Kommentar

    Share via
    Copy link