Kutteln: so lecker Italien-Style 2 Std.

0 0
Kutteln: so lecker Italien-Style 2 Std.

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
1 kg Rinderkutteln gereinigt
1 Zwiebel zum Vorkochen der Kutteln
1 Möhre zum Vorkochen
1 Stange Sellerie zum Vorkochen
1 fein gehackte Zwiebel
1 kleine Karotte gehackt
1 Selleriestange gehackt
800 g zerdrückte Tomaten
Handvoll frische Minze
4 EL Pecorino Romano fein gerieben
½ Tasse trockener Weißwein
4 EL Olivenöl oder nach Bedarf
frische Chilischoten nach Geschmack
Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

10157 views
    Küche:

    Dies ist ein traditionelles italienisches Rezept - es ist eine durchaus köstliche Speise!

    • 2 Std. und 20 Min.
    • Portionen 4
    • Medium

    Ingredients

    Richtungen

    Share

    Dies ist ein traditionelles italienisches Rezept für Kutteln in Tomatensoße! Das Gericht stammt aus Rom und ist eine köstliche Speise aus Kuhmagen, Gemüse, Tomatensoße, Minze, Weißwein und Pecorino.

    Kutteln sind nicht jedermanns Sache! Dies ist allerdings ein definitiv leckeres Rezept für alle, die Rindermägen lieben. Es ist einfach göttlich!

    Kutteln sind die drei essbaren Mägen der Kuh. Jeder Magen hat eine andere Textur.

    Sie sind einer der am meisten missverstandenen Teile von Kuh. Obwohl diese als Organfleisch klassifiziert werden, haben gut gekochte Kuhmägen ihren eigenen, einzigartigen milden Geschmack. Sie schmecken ganz anders als andere Innereien wie Nieren oder Leber. Es ist tatsächlich einen Versuch wert, glauben Sie mir!

    Für dieses Rezept brauchen Sie Kuttelteile aus allen drei essbaren Mägen der Kuh. Die Zubereitung ist auch nicht komliziert. Der schwierigste Teil besteht vielleicht darin, diese Zutat bei einem örtlichen Metzger zu finden.

    Kutteln sind extrem nahrhaft. Sie sind fettarm und proteinreich. In der Antike war es eine Hauptnahrungsquelle für arme Menschen, die sich bessere Fleischstücke nicht leisten konnten.

    Die traditionelle italienische Küche hat viele Kuttelrezepte. Tatsächlich waren Kutteln ein fester Bestandteil der italienischen Ernährung.

    Dieses Gericht trägt den Namen Trippa alla Romana, das „Gericht Roms“ bedeutet. Sie brauchen noch etwas Minze, einen Hauch von Peperoni und etwas Käse. Es gibt auch eine Variante Trippa alla fiorentina aus Florenz.

    Kutteln sind eines der ältesten Proteine, die in der Geschichte der Küche verwendet wurden. Neben Kuhmagen gibt es auch von Schaf, Schwein und Lamm.

    Hilfreiche Tipps für Kutteln alla Romana!

    Auch wenn die von Ihnen gekauften Kutteln bereits sauber sind, lassen Sie sie mit Zwiebeln, Karotten und Sellerie etwa 15 Minuten lang in Salzwasser kochen. Somit werden eventuell verbliebene Gerüche entfernt.

    Den Boden eines Topfes großzügig mit Olivenöl bestreichen und das gehackte Gemüse bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird.

    Geben Sie die gekochten und geschnittenen Kutteln zum Gemüse und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fügen Sie eine halbe Tasse Weißwein hinzu. Kochen Sie, bis der Wein verdunstet ist.

    Fügen Sie zerkleinerte Tomaten und etwas Wasser in den Topf hinzu. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie bei mittlerer Hitze etwa zwei Stunden lang.

    Danach fügen Sie frisch geriebenen Pecorino-Romano hinzu. Dann noch servieren und genießen!

    Dieses italienische Gericht wird traditionell mit reichlich Brot serviert.

    Noch zum Nachkochen: Ragout & Pasta: so genial 4 Portionen sowie Ochsenbäckchen: lecker 6 Portionen

    Schritte

    1
    Erledigt

    Kochen Sie die Kutteln (ganz) 15 Minuten lang in Salzwasser mit einer ganzen Zwiebel, einer Karotte und einem Sellerie, um den verbliebenen Geruch zu entfernen. Dann abgießen und beiseitestellen.
    Den Boden eines Topfes großzügig mit Olivenöl bestreichen. Gehackte Zwiebel, Karotte und Sellerie bei mittlerer Hitze anschwitzen, bis die Zwiebel glasig wird.

    2
    Erledigt

    Geben Sie dann die geschnittenen Kutteln zum Gemüse und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei mittlerer Hitze einige Minuten köcheln lassen. Fügen Sie eine halbe Tasse Weißwein hinzu. Umrühren und kochen, bis der Wein verdunstet.
    Fügen Sie zerkleinerte Tomaten und 1 1/2 Tassen Wasser zu den Kutteln hinzu. Bringen Sie die Soße zum Kochen. Fügen Sie eine Handvoll frische Minze und eine Prise Salz hinzu. Decken Sie den Topf ab und kochen Sie bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden lang.

    3
    Erledigt

    Nach zwei Stunden schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie etwa 4 EL frisch geriebenen Pecorino-Romano hinzu. Rühren Sie, um den Käse zu schmelzen.
    Dann einfach die fertigen Kutteln mit mehr Pecorino garnieren und servieren.

    Avatar-Foto

    Marie Jung

    Zucchini einfrieren
    previous
    Zucchini einfrieren: simpel hilfreich 10 Min
    fertig gebackene Dicke Bohnen
    next
    Dicke Bohnen oder Gigantes Plaki: toll für 4
    Zucchini einfrieren
    previous
    Zucchini einfrieren: simpel hilfreich 10 Min
    fertig gebackene Dicke Bohnen
    next
    Dicke Bohnen oder Gigantes Plaki: toll für 4
    Suche nach rezepte

    Füge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte