Marmorkuchen backen mit Glasur: super saftig & himmlisch lecker

0 0
Marmorkuchen backen mit Glasur: super saftig & himmlisch lecker

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
Für den Teig:
250g Mehl
5 Eier
3 TL Backpulver
1 Päckchen Kakaopulver
3 EL Milch
200g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250g weiche Butter
1 Prise Salz
1 EL Zucker
50 ml Milch
etwas Butter für die Form
Für die Glasur:
50g weiße Kuvertüre
150g Zartbitterkuvertüre

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Super saftigen und lockeren Marmorkuchen mit Glasur von weißer und Zartbitterkuvertüre

  • 75 Minuten
  • Bedient 10
  • Leicht

Zutaten

  • Für den Teig:

  • Für die Glasur:

Hinweise

Teilen

Sie backen gerne für Ihre Lieblingsmenschen? Dann sollen Sie bestimmt unser Rezept für Marmorkuchen selber ausprobieren! Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie das klassische Gebäck super saftig zubereiten können. Und mit der Glasur von Zartbitter- und weißer Kuvertüre sieht der Kuchen besonders schön aus 🙂 Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie Ihre Familie oder Gäste damit!

Der Marmorkuchen ist ein klassisches Gebäck, das besonders lecker ist, und sich ganz leicht machen lässt. Dabei ist unser Rezept damit speziell, dass der Kuchen besonders locker und saftig wird. Und er eignet sich sowohl als leckeres Dessert für das Wochenende, als auch zu festlichen Anlässen, wenn Sie Gäste zu Hause eingeladen haben. Außerdem ist der Marmorkuchen der perfekte Begleiter zu Ihrem Nachmittagskaffee oder ein tolles Mitbringsel auf Partys mit Freunden. Des Weiteren können Sie das Gebäck auch einfrieren und erst vor dem Servieren mit der Glasur verfeinern. Oder Sie erzichten  völlig darauf – je nach Ihren persönlichen Vorlieben.

Wir hoffen, dass unser Rezept für saftigen Marmorkuchen mit Glasur Ihnen gefällt. Und wenn Sie gerne backen, können Sie noch eine kulinarische Idee ausprobieren, die nicht weniger lecker ist – für Apfelkuchen vom Blech mit leckeren Streuseln. Er ist für den Herbst einfach ideal. 😉 Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Marmorkuchen selber machen

Schritte

1
Fertig

Kuchenteig bereiten

Erstens den Backofen auf 180 Grad stellen und eine Gugelhupfform (22 cm Durchmesser) mit Butter einfetten. Die weiche Butter mit 200g Zucker, dem Vanillezucker und Salz in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Rührschüssel geben. Zum Schluss 3 EL Milch hinzufügen und alles zu einem homogenen, glatten Teig verarbeiten.

2
Fertig

Den Teig hälften und in die Form geben

Den Teig hälften und die eine Hälfte in eine andere Schüssel umfüllen. Das Kakaopulver mit 1 EL Zucker und 50 ml Milch vermischen und unter die eine Hälfte des Teigs rühren. Jetzt die Hälfte des hellen Teigs in die Gugelhupfform geben und glatt streichen. Die Hälfte des dunklen Teigs darauf gleichmäßig verteilen. Diese Vorgang wiederholen und zum Schluss mit einer Gabel Kreise in der Form ziehen. So entsteht die Marmorierung. Zum Schluss den Kuchen oben glatt streichen und für 50 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

3
Fertig

Mit Glasur dekorieren und servieren

Das fertige Gebäck aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchenrost etwas abkühlen lassen. Den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und den Kuchen aus der Form stürzen. Inzwischen die Kuvertüre für die Glasur grob hacken und in separaten Schüsseln über heißem Wasserbad schmelzen. Jetzt die Zartbitterkuvertüre über den Kuchen gießen. Die weiße Kuvertüre darauf kleckweise verteilen und einen Schaschlickspieß benutzen, damit ein toller Marmor-Effekt entsteht.

Mayonnaise selber machen ohne Eier
vorherige
Mayonnaise selber machen – leichtes und leckeres Rezept ohne Ei
alkoholfreie Cocktails Virgin Mary
Nächster
Alkoholfreie Cocktails: Virgin Mary selber zubereiten
Mayonnaise selber machen ohne Eier
vorherige
Mayonnaise selber machen – leichtes und leckeres Rezept ohne Ei
alkoholfreie Cocktails Virgin Mary
Nächster
Alkoholfreie Cocktails: Virgin Mary selber zubereiten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link