Mexiko Rezepte: Fajita mit Hähnchenfleisch, Salsa und Guacamole

0 0
Mexiko Rezepte: Fajita mit Hähnchenfleisch, Salsa und Guacamole

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
1 Avocado, mittelgroβ
4 Teelöffel Limettensaft
300g Hähnchenbrust
1 Tomate, mittelgroβ
1 Zitrone, klein
1 Paprika, mittelgroβ
4 Tortillas
50g fettarmer Käse, fein gerieben
250g Cherry-Tomaten
50g saure Sahne
1 Teelöffel Paprikapulver
5-6 Zweige Koriander, frisch
3 Teelöffel Olivenöl
Salz
Pfeffer

Nährwert-Information

680
Kalorien
51g
Eiweiß
45g
Kohlenhydrate
43g
Fett

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Die traditionelle mexikanische Fajita mit 3 Beilagen – gebratenes Hähnchenfleisch, schmackhafte salsa und Guacamole.

  • 30 Minuten
  • Bedient 2
  • Mittelschwer

Zutaten

Hinweise

Teilen

Wissen Sie wo liegt der Unterschied zwischen Tacos, Fajitas und Burritos? Wenn Sie schon einmal ein mexikanisches Restaurant besucht haben, haben Sie sich vielleicht diese Frage gestellt. Eigentlich nennt man „Taco“ eine gefaltete Tortilla mit Füllung. Burrito heiβt es, wenn die Tortilla gerollt ist, und bei Fajitas sollte der Kunde die Tortilla selbst füllen und am Tisch zusammenrollen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen ein der beliebtesten Mexiko Rezepte für Fajita mit Salsa, Guacamole und Hähnchenfleisch. Es ist das besonders lecker und lässt sich super einfach zubereiten.

Fajita gehört zu den traditionellen Mexiko Rezepte. Dabei ist unser Rezept für Fajita mit Salsasoße, Hähnchen und Guacamole nicht nur schmackhaft, sondern auch recht sättigend. Sie ist eine tolle Idee zu Mittagessen und lässt sich auch ins Büro nehmen. Auch Ihren Lieblingsmenschen werden die gefüllten Fajitas gut gefallen. Probieren Sie unser Rezept aus, um sich davon zu überzeugen! Dabei können Sie experimentieren und einige Zutaten mit anderen ersetzen, um die Variante zu finden, die Ihnen am besten schmackt. Dabei können Sie etwas Zeit sparen, indem Sie fertige Tortillas verwenden. Wenn Sie ausreichend Zeit haben, können Sie diese aber auch selber backen.

Wir hoffen, dass unseren Vorschlag Ihnen gefällt und Inspiration gibt, auch andere traditionelle Mexiko Rezepte auszuprobieren! Zum Beispiel dieses Rezept für selbstgemachte Guacamole ist einfach fantastisch!

Schritte

1
Fertig

Die Guacamole zubereiten

Der erste Schritt ist die Zubereitung der Guacamole. Schälen Sie die Avocado und entfernen Sie den Kern mit einem Löffel. Nehmen Sie eine kleine Schüssel und zerdrücken Sie darin die Avocado mithilfe einer Gabel, bis Sie feine Crème bekommen. Übergieβen Sie sofort mit dem Limettensaft, damit das Fruchtfleisch an der Luft nicht braun wird. Danach sollten Sie die Tomate waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Würfeln Sie diese so fein wie möglich und rühren Sie unter die Avocado. Dazu sollten Sie auch den gehackten Koriander und die saure Sahne und den Käse geben. Schmecken Sie zum Schluss die fertige Guacamole mit Salz und Pfeffer ab.

2
Fertig

Das Hähnchenfleisch, die Paprika und Zwiebel für die Fajita-Füllung anbraten

Nächstens sollen Sie die Fajita-Füllung zubereiten. Schneiden Sie die Hähnchenbrust in Streifen und geben Sie das Fleisch in eine groβe Schüssel. Waschen und entkernen Sie die Paprika, und schälen Sie die Zwiebel. Die Paprika sollen Sie in dünne Streifen schneiden, und die Zwiebel – in Ringe. Geben Sie danach das Gemüse zum Fleisch in die Schüssel, bestreuen Sie mit dem Paprikapulver und einem Teelöffel Olivenöl und würzen Sie mit etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack. Erhitzen Sie Ӧl in einer groβen Pfanne und braten Sie darin die Zutaten für die Fajita-Füllung gut durch – bis das Fleisch fertig wird.

3
Fertig

Salsa selber machen

Nachdem Sie schon die Pfanne vom Herd genommen haben, können Sie zur Zubereitung der Salsa schreiten – diese leckere mexikanische Vorspeise sollten Sie auf jeden Fall ausprobieren! Waschen und putzen Sie die Cherry-Tomaten. Schneiden Sie diese in Würfel und geben Sie sie in eine mittelgroβe Schüssel. Danach sollten Sie den Koriander waschen, fein hacken und zu den Tomaten geben. Schmecken Sie die Salsa mit 2 Teelöffeln Olivenöl, frisch ausgepressten Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer. Verrühren Sie alles sehr gut und fertig!

4
Fertig

Das fertige Gericht servieren

Die Speise sollten Sie warm servieren – zum diesem Zweck erwärmen Sie kurz die Tortillas in der Mikrowelle. Dasselbe können Sie auch mit der Fajita-Fülling machen, wenn sie schon ausgekühl hat. Zu empfehlen ist auch, die Guacamole vor dem Servieren für 1-2 Stunden in den Kühlschrank zu stellen, damit sie ihre herrliche grüne Farbe nicht verliert. Es gibt eigentlich viele unterschiedliche Weisen, Guacamole zuzubereiten – dabei könnten Sie zum Beispiel auf die Tomate verzichten, weil die Salsa Cherry-Tomaten enthält. Die Tortillas können Sie nach Wunsch auch selber machen – es ist eigentlich super leicht! Für 4 Tortillas benötigen Sie nur einen Becher Weizen- oder Maismehl, 2 Esslöffel Ӧl, 2 Esslöffel Backpulver und etwas Salz. Die Zutaten sollten Sie einfach miteinander verrühren, bis Sie einen glatten teig bekommen, und die Tortillas wie pfannkuchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett backen. Die fertigen Tortillas servieren Sie in flachen Porzellanteller. Das gebratene Hähnchenfleisch, die Salsa und Guacamole sollten sie in einzelnen Schälchen anrichten – so kann jeder seine Tortillas nach Geschmack befallen!

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Backen mit Äpfeln Walnuss-Apfelkuchen
vorherige
Einfaches Rezept für köstlichen Walnuss-Apfelkuchen
einfache Waffeln Rezept
Nächster
Belgische Waffeln mit Schlagsahne und frischen Erdbeeren
Backen mit Äpfeln Walnuss-Apfelkuchen
vorherige
Einfaches Rezept für köstlichen Walnuss-Apfelkuchen
einfache Waffeln Rezept
Nächster
Belgische Waffeln mit Schlagsahne und frischen Erdbeeren

Hinterlasse einen Kommentar