Pancakes vegan – einfaches Rezept ohne Milch und Eier

0 0
Pancakes vegan – einfaches Rezept ohne Milch und Eier

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
300g Dinkel-Vollkornmehl
200 ml sprudelndes Mineralwasser
400 ml Mandel- oder Hafermilch
1 Prise Salz
0.5 TL Weinstein-Backpulver
etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Eigenschaften:

    Leichtes Rezept für kalorienarme vegane Pancakes ohne Milch, Butter und Eier

    • 40 Minuten
    • Bedient 12
    • Leicht

    Zutaten

    Hinweise

    Teilen

    Pfannkuchen sind zum Frühstück ein echter Klassiker. Obwohl sie einfach himmlisch lecker schmecken, sind sie leider überhaupt nicht kalorienarm. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen in diesem Beitrag ein Rezept für vegane Pancakes an, mit demn Sie einige Kalorien sparen können. Diese bereitet man ohne Milch, Eier, Butter und andere Produkte tierischer Herkunft zu! Stattdessen verwendent man pflanzliche Milch – Mandel- oder Hafermilch, sowie Sonnenblumenöl zum Braten. Außerdem ist unser Rezept für vegane Pfannkuchen auch mit Vollkornmehl, das mehr Balaststoffe beinhaltet im Vergleich zum klassischen weißen Mehl. Eine Messerspitze Weinstein-Backpulver macht die Pancakes wunderbar weich und fluffig.

    Unser Rezept für vegane Pfannkuchen lässt sich ganz schnell und leicht nachmachen. Dafür braucht man auch wenige Zutaten. Deshalb können Sie sich das Rezept merken und es jedes Mal verwenden, wenn Sie zum Beispiel vegessen haben, Milch oder Eier zu kaufen. Unsere Pancakes sind auch eine herrliche Idee für Leute, die bis jetzt mit der veganen Küche nie in Berührung gekommen sind und neugierig sind. Außerdem sind sie, wie schon gesagt, auch kalorienärmer und für Leute geeignet, die auf einer Diät sind. Dabei lässt sich das fertige Gebäck nach Belieben garnieren – mit frischen Früchten, Marmelade, Puderzucker, Nutella. Es ist eine reine Geschmacksache!

    Lassen Sie sich begeistern und überraschen Sie Ihre Familie mit veganen Pancakes. Nach Wunsch können Sie auch unsere Rezeptideen für gesunde Pfannkuchen selber ausprobieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

    Schritte

    1
    Fertig

    Den veganen Pfannkuchenteig zubereiten

    Die trockenen Zutaten für den Teig in einer großen Rührschüssel mischen. Die Pflanzenmilch nach und nach unter ständigem Rühren hinzufügen. Dabei das Handrührgerät oder den Schneebesen verwenden. So lange umrühren, bis der Teig glatt und homogen wird. Dann diesen für eine halbe Stunde ruhen lassen. Nach dem Ende der Wartezeit das Mineralwasser unter den Teig heben, damit er schön fluffig wird.

    2
    Fertig

    Die Pancakes backen

    1-2 EL Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen und 1-2 Löffeln von dem Teig darin geben. Dann die Pfanne kreisförmig schwenken, damit der Pfannkuchen dünn wird. Die Pancakes von beiden Seiten jeweils 3-5 Minuten ausbacken. Dabei lässt sich statt Sonnenblumenöl auch Kokosöl verwenden - dieses wird den Pfannkuchen einen interessanten, leicht exotischen Geschmack verleihen.

    3
    Fertig

    Nach Geschmack garnieren und servieren

    Die fertigen veganen Pancakes für eine Weile auskühlen lassen. Dann nach Belieben garnieren und sofort servieren. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

    Rezept Bewertungen

    Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
    Tiramisu selber machen italienisches Originalrezept
    vorherige
    Tiramisu: leckeres Rezept für das klassische italienische Dessert
    Sauce Hollandaise Serviervorschlag
    Nächster
    Sauce Hollandaise: einfaches Rezept für den beliebten Soßenklassiker
    Tiramisu selber machen italienisches Originalrezept
    vorherige
    Tiramisu: leckeres Rezept für das klassische italienische Dessert
    Sauce Hollandaise Serviervorschlag
    Nächster
    Sauce Hollandaise: einfaches Rezept für den beliebten Soßenklassiker

    Hinterlasse einen Kommentar