Rösti nach griechischer Art-herzhaft, simpel

0 0
Rösti nach griechischer Art-herzhaft, simpel

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
300 g Kartoffeln geschält und gerieben
3 Frühlingszwiebeln fein gehackt
1/2 TL geriebene Zitronenschale
1/2 TL rote Chilischote gehackt
1 TL frischer Dill gehackt
1 TL frische Minze gehackt
1 Ei
1/4 Tasse Kichererbsen aus Dose, püriert
2 EL Mehl
2 EL Feta-Käse zerbröckelt
Salz und Pfeffer nach Geschmack
2 EL Olivenöl zum Braten

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Ein ausgezeichnetes Rezept für herzhafte Rösti nach griechischer Art!

  • 30 Min.
  • Portionen 3
  • Einfach

Ingredients

Richtungen

Share

Möchten Sie ein tolles und leichtes Rezept ausprobieren, das Ihnen nach dem letzten Urlaub erinnern würde? Wenn Ja, dann sind Sie hier genau richtig! Wir bieten Ihnen ein ausgezeichnetes Rezept für herzhafte Rösti nach griechischer Art.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Kartoffeln zuzubereiten und zu servieren. Von Kartoffelbrei über geröstete, gehackte und gebratene Kartoffeln bis hin zu gekochten Kartoffeln, abgerundet mit anderen leckeren Zusätzen.

Kartoffelrösti stammen aus der Schweiz und werden in den meisten Bistros und Cafés serviert.

Diese griechischen Kartoffelpfannkuchen sind einfach zuzubereiten. Und durch das Hinzufügen all dieser tollen Extras sind sie auch voller Geschmack. Dieses Gericht wird auf ein neues Niveau gebracht und zwar ohne großen Aufwand.

Traditionelle Kartoffelrösti stellen Sie normalerweise nur aus Kartoffeln, Gewürzen und Butter her. Danach werden sie in Öl gebraten. Sie können aber die Textur füllender machen. Fügen Sie der Mischung einfach Feta-Käse und Kichererbsen hinzu. Somit entsteht eine köstliche und sättigende Speise.

Zum Einsatz kommen noch einige gewürfelte Frühlingszwiebeln, frische Chilischote, Kräuter, Zitronenschale und etwas Mehl, um alles zusammenzubinden.

So machen Sie diese herrlichen griechischen Kartoffelrösti!

Sie sollen zuerst die Kartoffeln kochen und dann reiben oder einfach zerdrücken. Dann sollten Sie nur noch die anderen Zutaten hinzugeben, um den Geschmack zu verfeinern. Die fertige Kartoffelmischung braten Sie dann auf jeder Seite etwa drei Minuten lang, bis die Rösti goldbraun sind.

Servieren Sie Ihre fertigen Kartoffelrösti gerne mit einem einfachen griechischen Salat zum Mittagessen oder verwenden Sie sie vielleicht als Beilage zu Kebabs, Schweinekoteletts oder gegrilltem Fleisch. Sie können diese Köstlichkeiten sogar zum Frühstück mit einem Spiegelei oder einem pochierten Ei servieren. Oder servieren Sie diese Rösti mit geräuchertem Lachs für ein tolles Gericht.

Ein guter Spritzer Zitronensaft bringt die Aromen zur Geltung. Wenn Sie also etwas Zeit übrig haben, bereiten Sie diese leckeren Rösti zu. Sie kreieren eine herrliche Mahlzeit, die die Freunde und die Famile lieben würden.

Probieren Sie auch: Griechischer Salat nach Originalrezep sowie Griechischer Salat aus Tomaten, Gurken und Paprika mit Schafskäse

Schritte

1
Erledigt

Die Kartoffeln kochen, abtropfen lassen und reiben. Alle anderen Zutaten untermischen und alles gut mischen.
Drücken Sie die Kartoffel-Mischung in Pasteten in Ihrer Handfläche. Auf jeder Seite ca. 3 Minuten im Olivenöl goldbraun braten. Mit einem Zitronenschnitz garnieren und mit einem griechischen Salat als Beilage servieren.

Shrimps mit Knoblauch und Honig
previous
Shrimps mit Knoblauch und Honig – lecker
Kebab
next
Kebab aus Hühnchen – absolut authentisch
Shrimps mit Knoblauch und Honig
previous
Shrimps mit Knoblauch und Honig – lecker
Kebab
next
Kebab aus Hühnchen – absolut authentisch
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Die Rezepte