• Home
  • Desserte
  • Rotweinkuchen mit Zartbitterschokolade – super saftig und lecker
Suche nach rezepte

Rotweinkuchen mit Zartbitterschokolade – super saftig und lecker

0 0
Rotweinkuchen mit Zartbitterschokolade – super saftig und lecker

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
4 Eier
250g Mehl
125 ml Rotwein
2 EL Kakaopulver
150g Zartbitterschokolade
1 TL Zimt
3 TL Backpulver
200g Zucker
250g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
noch etwas Rotwein und Puderzucker zum Bestreichen

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Rotweinkuchen hat bis jetzt nie so lecker und saftig gewesen!

  • 75 Minuten
  • Serves 16
  • Einfach

Ingredients

Directions

Share

Essen Sie gerne Rotweinkuchen? Hier stellen wir Ihnen ein super leichtes Rezept für den beliebten Kuchen – mit Zartbitterschokolade und Zimt, das unwiderstehlich lecker ist! Außerdem wird das Gebäck besonders locker und saftig. Einfach perfekt für die kühlen Herbst- und Wintertage, nicht wahr?

Der saftige, aromatische Rotweinkuchen ist der ideale Begleiter zu Ihrem Nachmittagskaffee, und lässt sich auch als Dessert bei festlichen Anlässen servieren. Dabei gelingt unser Rezept immer und damit können Sie Ihre Gäste und Familie beeindrucken. Wie schon erwähnt, ist die Zubereitung wirklich leicht: Sie müssen nur die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die Schokolade hacken und zusammen mit dem Rotwein alles zu den trockenen Zutaten hinzufügen. Den fertigen Teig gibt man in eine Gugelhupfform und nach 40-50 Minuten im Ofen ist das Gebäck schon fertig!

Wenn Sie Rotweinkuchen schon einmal gekostet haben, wissen Sie, wie er schmeckt – nicht nach Wein, sondern ein bisschen wie Gewürzkuchen. Und falls Sie auch Zartbitterschokolade hinzufügen, bekommen Sie eine interessante Geschmackmischung zwischen Gewürz- und klassischem Schokokuchen! Dabei ist es am besten halbtrockener oder trockener Rotwein zu verwenden. Dieser macht den Kuchen noch säftiger und verleiht ihm ein feines Aroma. Hoffentlich gefällt Ihnen unseres Rezept für Kuchen mit Wein und Zartbitterschokolade! Nach Wunsch können Sie noch einen leckeren Vorschlag ausprobieren- für Schokokuchen mit Orange vom Blech! Viel Spaß beim Backen!

Rotweinkuchen Rezept

Steps

1
Done

Die Zutaten vorbereiten

Erstens eine Gugelhupfform (22 cm Durchmesser) einfetten. Die Schokolade grob hacken und das Mehl mit dem Kakao, Backpulver und Zimt vermischen. Dann die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker steif schlagen.

2
Done

Den Kuchenteig machen

Nächstens die Butter zu der Eier-Zucker-Mischung hinzufügen. Den Rotwein unterrühren und die trockenen Zutaten auch dazugeben. Alles so lange umrühren, bis ein homogener, klumpenfreier Teig entsteht. Zum Schluss auch die gehackte Schokolade unterheben.

3
Done

Den Rotweinkuchen backen und servieren

Den Kuchenteig in die Form geben und im vorgeheizten Ofen für 40-50 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen. Inzwischen ein wenig Puderzucker mit Rotwein verrühren und damit den Kuchen bestreichen. Schon fertig!

DIY low carb Brot
previous
Low carb Brot mit Eier, Mandeln, Leinsamen und Magerquark
Pizza Rezepte Pepperoni
next
Scharfe Pizza Pepperoni mit Chili, Oregano und Basilikum
DIY low carb Brot
previous
Low carb Brot mit Eier, Mandeln, Leinsamen und Magerquark
Pizza Rezepte Pepperoni
next
Scharfe Pizza Pepperoni mit Chili, Oregano und Basilikum
Suche nach rezepte

2 Comments Hide Comments

Keine Angabe, auf wie viel der Ofen vorgeheizt werden soll. Ebenso ist Schritt 1 irreführend, da in der Beschreibung steht, dass die Schokolade gehackt werden soll und mit den restlichen Zutaten verrührt werden soll. Später am Ende von Schritt 2 wird erst klar, dass die gehackte Schokolade zur Seite gestellt werden sollte.

Hallo Monika,
Danke für deinen Kommentar! Den Kuchen wird bei 180 Grad gebacken. Ich werde diese Auskunft zur Beschreibung hinzufügen.
Im Schritt eins steht nur die Schokolade zu hacken. Dann wird das Mehl mit dem Kakao, Backpulver und Zimt vermischt. Zum Schluss soll man nur die gehackte Schokolade unter dem Teig heben.
VG

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link