Simpel – Curry mit Steckrüben und Gewürzen

0 0
Simpel – Curry mit Steckrüben und Gewürzen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Adjust Servings:
3 mittelgroße Steckrüben gewaschen und in Würfel geschnitten
2 EL Kokosöl
2 EL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 TL Paprikapulver
1/4 TL gemahlener Piment
1 Zwiebel gehackt
3 Knoblauchzehen gehackt
1 roter Paprika klein, gehackt
1 EL frischer Ingwer gerieben
2 Zweige Thymian oder 1/2 TL getrocknet
2 Tassen Gemüsebrühe
1/4 TL Cayennepfeffer
Salz nach Geschmack

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

7531 views
    Küche:

    Dieses Rübencurry ist unglaublich lecker und voller Aromen.

    • 40 Min.
    • Portionen 6
    • Einfach

    Ingredients

    Richtungen

    Share

    Haben Sie bereits Steckrüben zubereitet? Wenn nicht, dann  haben wir das passende Rezept für Sie-ein herrlich schmeckendes Curry!

    Dieses Rübencurry ist unglaublich lecker und voller Aromen. Und diese frischen Steckrüben, gekocht mit aromatischen Kräutern und Gewürzen, sind ein Volltreffer. Wenn Sie es servieren, begeistern Sie selbst wählerische Esser, garantiert!

    Wenn Sie noch nie ein Rüben-Curry-Rezept hatten, dann ist dieses definitiv ein Muss!

    Eine Steckrübe ist dabei kalorienarm, kohlenhydratarm und perfekt für einen gesunden Ernährungsplan oder für eine Diät. Obwohl die Rüben ein Wurzelgemüse sind, sind sie tatsächlich mit Brokkoli und Grünkohl verwandt. Sie gehört jedoch zum Kreuzblütler-Gemüse. Und das Gute daran ist, eine mittelgroße Rübe hat nur 34 Kalorien. Es ist reich an Ballaststoffen, Kalzium, Vitaminen: A, C, B-Komplex, Magnesium, Eisen, Mangan, Kalium und Folsäure. Einfach perfekt.

    Dieses Steckrüben-Rezept ist tatsächlich einfach zuzubereiten und in knapp 40 Minuten servierbereit.

    Wie man dieses Rübencurry macht?

    Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Currypulver, Kurkuma, Paprika und Piment hinzufügen. Etwa eine Minute unter ständigem Rühren duftend kochen. Fügen Sie dann Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Ingwer und Thymian hinzu, kochen Sie unter Rühren, bis die Zwiebel weich ist.

    Danach die Rübenwürfel einrühren und zum Überziehen umrühren. Gemüsebrühe, Cayennepfeffer hinzufügen, abdecken und zum Kochen bringen.

    Kochen Sie, bis die Steckrüben zart werden oder bis eine dicke Soße entsteht. Nach Belieben Salz hinzufügen.

    Gute Tipps:

    Das Schälen der Rübe ist optional. Schrubben Sie sie einfach, um den Schmutz zu entfernen.

    Die Verwendung eines guten Currypulvers ist unerlässlich. Für eine tief orangene Farbe sollten Sie die Gewürze zuerst kochen.

    Stellen Sie sicher, dass Sie Gemüsebrühe oder vorzugsweise eine vegane Brühe verwenden. Wenn Sie ein breiteres Geschmacksprofil hinzuzufügen möchten, geben Sie stattdessen Hühnerbrühe.

    Was sollte man zu dem Rübencurry servieren?

    Sie können gerne dazu brauner Reis, Kurkuma-Reis oder glutenfreies Fladenbrot servieren.

    Hier noch zwei exotische Rezepte : Asiatische Suppe mit Hähnchen, Curry und Kokosnussmilch oder Hähnchen Curry, eine exzellente indische Köstlichkeit

    Schritte

    1
    Erledigt

    Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, Currypulver, Kurkuma, Paprika und Piment hinzufügen. Etwa eine Minute unter ständigem Rühren duftend kochen.
    Fügen Sie Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Paprika, Thymian hinzu, kochen Sie unter Rühren, bis die Zwiebel weich ist, ungefähr 2 Minuten.
    Rübenwürfel einrühren und gut umrühren. Gemüsebrühe, Paprika hinzufügen, abdecken und zum Kochen bringen.
    Kochen Sie bis die Rüben zart werden, ca. 20-25 Minuten oder bis eine dicke Soße entsteht. Nach Belieben Salz hinzufügen. Mit Reis und Brot servieren und genießen.

    Brownie Rezept
    previous
    Das beste Brownie Rezept, das Sie je hatten!
    Abalone nach kantonesischer Art
    next
    Abalone nach kantonesischer Art – großartig
    Brownie Rezept
    previous
    Das beste Brownie Rezept, das Sie je hatten!
    Abalone nach kantonesischer Art
    next
    Abalone nach kantonesischer Art – großartig
    Suche nach rezepte

    Füge deinen Kommentar hinzu

    Die Rezepte