Tomatensoße Italian Style

0 0
Tomatensoße Italian Style

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
2 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 Großzügige Prise rote Paprika-Flocken
1 TL getrockneter Oregano
3 TL Tomatenmark
2 (je. 800 g) Dosen ganze geschälte Tomaten
1 großer Zweig Basilikum
1 TL Zucker
Salz
2 EL ungesalzene Butter

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Küche:

Mit einfachen Zutaten und einer relativ kurzen Zubereitungszeit kreieren Sie die perfekte Tomatensoße.

  • 40 Min.
  • Bedient 5
  • Leicht

Zutaten

Hinweise

Teilen

Es gibt Zeiten, in denen Sie den ganzen Tag über dem Herd stehen, um die rote Soße langsam einzukochen. Dann gibt es Zeiten, in denen Sie das Abendessen in weniger als einer Stunde auf den Tisch bringen müssen. Für jene Momente, in denen Bequemlichkeit die Geduld übertrifft, ist dies die köstliche Tomatensoße, auf die Sie sich verlassen können. Mit viel Knoblauch, getrocknetem Oregano, roten Pfeffer Flocken und Basilikum geschmort, können Sie diese Soße im Handumdrehen aufschlagen. Sie hat aber immer noch das tiefe, reichhaltige Aroma, als würde sie stundenlang auf dem Herd brutzeln.

Warum funktioniert dieses Rezept so gut?

Tomatenmark fügt ein konzentriertes, lang gegartes Aroma hinzu, wodurch die fertige Soße so schmeckt, als hätten Sie sie schon seit über einer Stunde auf Ihrem Herd köcheln lassen.

Desweiteren verleiht getrockneter Oregano der Tomatensoße einen klassischen italienischen Geschmack, während das Basilikum seinen frischen Geschmack beibehält.

Konservierte ganze Tomaten in Dosen sind in der Regel von höherer Qualität als Dosen mit zerkleinerten oder pürierten Tomaten. Wenn Sie eine grobkörnigere Konsistenz bevorzugen oder keinen Stabmixer haben, können Sie die ganzen Tomaten mit  Hand zerkleinern, bevor Sie sie in den Topf geben. Sie können sie aber auch mit einem Kartoffelstampfer einschlagen.

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, eine italienische Tomatensoße zuzubereiten. Und je nach dem, wen Sie fragen, finden Sie viele verschiedene Familienrezepte. Einige verwenden verschiedene Tomatensorten, einige mit oder ohne Fleisch, einige haben lange gekocht, um der Soße einen tiefen, satten Geschmack zu verleihen, andere haben dagegen nur kurze Zeit gekocht, und einen leichten, frischen Geschmack erzielt. Ganz gleich, welche Methode für Sie infrage kommt, einfach kochen und mit Ihrer Lieblingspasta genießen.

Noch ein leichtes Rezept für Sie: Herzhafte Pizza Toscana mit rustikalem Flair

Tomatensoße

Schritte

1
Fertig

In einem großen Topf Öl und Knoblauch mischen und bei niedriger Hitze erhitzen, bis der Knoblauch sehr leicht brutzelt. Fügen Sie rote Paprikaflocken hinzu und kochen Sie, rührend, bis der Knoblauch gerade anfängt, eine hellgoldene Farbe zu bekommen, ungefähr 3 Minuten. Fügen Sie Oregano hinzu und kochen Sie weiter 1 Minute lang bei ständigem Rühren.
Fügen Sie Tomatenmark hinzu und kochen Sie weiter, bis die Paste weich geworden ist. Mischen Sie sie mit dem Öl, ungefähr 3 Minuten.

2
Fertig

Dosentomaten und deren Säfte einrühren, die Hitze erhöhen, leicht köcheln lassen und dann die Hitze wieder senken, um sie aufrechtzuerhalten. Mit einem Stabmixer die Tomaten mischen, bis die Soße glatt ist. (Alternativ können Sie die Tomaten in einem Standardmixer mixen, bevor Sie sie in den Topf geben.)
Basilikum dazugeben und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Soße leicht reduziert ist. Mit Salz würzen.
Dann das Basilikum entfernen. Butter unterrühren. Die Soße sofort verwenden oder auf Raumtemperatur abkühlen lassen, in versiegelte Behälter umfüllen und bis zu 5 Tage im Kühlschrank lagern oder bis zu 6 Monate einfrieren.

Gyros
vorherige
Gyros selbst zubereiten, wie das Original!
Nudelteig
Nächster
Nudelteig zuhause mit Erfolg zubereiten
Gyros
vorherige
Gyros selbst zubereiten, wie das Original!
Nudelteig
Nächster
Nudelteig zuhause mit Erfolg zubereiten

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link