Kale oder Grünkohlsalat – grün, gesund und absolut lecker!

0 0
Kale oder Grünkohlsalat – grün, gesund und absolut lecker!

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Oder du kannst diese URL einfach kopieren und mitteilen

Zutaten

Portionen umrechnen:
5 Tassen Grünkohl gehackt
1-2 TL Olivenöl
Prise Salz
2 Tassen Brokkoli gehackt
1/2 Tasse Mandelblättchen
1/2 Tasse Cheddar
1/2 Tasse Karotten zerkleinert
1/4 Tasse rote Zwiebel gewürfelt
1/4 Tasse Sonnenblumenkerne
1/4 Tasse Preiselbeeren
Zitronendressing
1/4 Tasse Olivenöl
2 EL frischer Zitronensaft
2 EL Rotweinessig
1 EL Dijon-Senf
1 Knoblauchzehe gehackt
1/2 TL getrockneter Oregano
1 TL Honig oder nach Geschmack
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Das Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Frischer, knackiger Grünkohl-Salat mit Cheddar und Zitronendressing!

  • 20 Min.
  • Bedient 4
  • Leicht

Zutaten

  • Zitronendressing

Hinweise

Teilen

Grünkohl, oder auch auf Englisch – Kale, ist eine Art grünes Blattgemüse, das man entweder liebt oder hasst. Während andere gesunde Gemüsearten hoch gelobt werden, gibt es auch Menschen, bei denen nur bei dem Gedanken daran übel wird. Dieses Rezept ist einfach perfekt für diejenigen, die es noch nicht gewagt haben, Grünkohl zu Hause zuzubereiten. Sie brauchen nur eine Handvoll Zutaten, um ihn zu einer tollen Beilage zu machen, die gut zu Ihrem Lieblingssteak passt.

Vorteile des Grünkohles:

Wenn Sie noch kein Kale ausprobiert haben, denken Sie noch einmal darüber nach. Nicht umsonst liegen heutzutage Grünkohl-Smoothies, Säfte und sogar Pommes voll im Trend. Dieses erdige Blattgemüse hat in letzter Zeit einen Super-Ruf bekommen.

Eine Tasse Grünkohl entspricht fast 700 % des täglichen Körper-Bedarfs an Vitamin K. Vitamin K ist ein Nährstoff, der für die Knochenbildung benötigt wird.

Eine Studie zeigt, dass der tägliche Grünkohlsaft-Verzehr von über 12 Wochen das gute Cholesterin im Körper um 30 % erhöht. Es vermeidet auch Schäden in den Arterienwänden.

Hilft Ihnen in Form zu bleiben. Für diejenigen, die auf Diät sind! Eine Tasse Grünkohl liefert bereits 10 bis 30 Kalorien und hält Sie länger satt.

Grünkohl verringert das Krebsrisiko. Er hat die Fähigkeit, krebserregende Verbindungen zu deaktivieren und das Krebswachstum und die Ausbreitung zu verlangsamen.

Grünkohlreste können Sie mit Nudeln zubereiten, in Pesto verwandeln und sogar knusprige Chips daraus backen. Die Möglichkeiten sind endlos.

Wenn Sie Grünkohl für Salate weichmachen möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Entfernen Sie nach dem Waschen den Stiel von jedem Grünkohlblatt und trocknen Sie die Blätter. Hacken Sie den Grünkohl in mundgerechte Stücke und bestreuen Sie ihn dann mit einer Prise Salz. Gießen Sie anschließend ein wenig Olivenöl in Ihre Hände und massieren Sie die Blätter, bis sie dunkler und zart werden.

Auch zum Ausprobieren: Kichererbsen Salat mit Grünkohl und Buttermilch Dressing und Quinoa Salat mit Feta und Grünkohl

Grünkohlsalat

Schritte

1
Fertig

Machen Sie zuerst Ihr Dressing, indem Sie die Zutaten in einem Einmachglas mit Deckel kombinieren und dann gut schütteln, um es zu emulgieren. Tauchen Sie ein Grünkohlblatt in das Dressing und passen Sie Honig, Salz und Pfeffer nach Geschmack an. Sie können dieses Dressing so süß oder säuerlich machen, wie es Ihnen lieb ist.

2
Fertig

Als nächstes massieren Sie den gehackten Grünkohl mit etwas Olivenöl und einer Prise Salz. Mit den Fingern reiben, bis sich die Blätter verdunkeln und zart machen. Dadurch schmeckt es großartig und verleiht dem Grünkohl eine seidige Textur.
Kombinieren Sie in einer großen Schüssel Grünkohl, Brokkoli, Karotten, Zwiebeln, Mandeln, Käse, Sonnenblumenkerne und Preiselbeeren. Schütteln Sie das Dressing noch einmal und gießen Sie etwa 1/3 davon über den Salat. Werfen Sie, um alles zu beschichten und nach Bedarf fügen Sie zusätzliches Dressing hinzu.

Rezept Bewertungen

Für dieses Rezept gibt es noch keine Bewertungen. Verwende das folgende Formular, um deine Bewertung abzugeben
Muffins mit Käse
vorherige
Muffin mit Käse, mehr braucht man nicht!
Ragout fin
Nächster
Ragout Fin mit Hühnchen und Pilzen
Muffins mit Käse
vorherige
Muffin mit Käse, mehr braucht man nicht!
Ragout fin
Nächster
Ragout Fin mit Hühnchen und Pilzen

Hinterlasse einen Kommentar

Share via
Copy link