• Home
  • Salate
  • Orientalischer Kuskus Salat mit einer süβ-herben Note

Orientalischer Kuskus Salat mit einer süβ-herben Note

0 0
Orientalischer Kuskus Salat mit einer süβ-herben Note

Auf Ihr Sozialnetzwerk teilen:

Oder sie können folgendes URL kopieren und teilen

Zutaten

Portionen anpassen:
125ml Orangensaft, möglichst frisch ausgepresst
250g Kuskus
10 reife Feigen oder Datteln
5 Blätter Pfefferminze, frisch
1 Zucchini, klein
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
2 EL Honig
etwas Garam Malasa
Kurkuma
Kreuzkümmel
Currypulver
Salz
Pfeffer
etwas Olivenöl

Dieses Rezept markieren

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Features:

    Orientalischer Salat mit Kuskus, gebratenem Gemüse und exotischen Gewürzen

    • 30 Minuten
    • Serves 6
    • Leicht

    Zutaten

    Richtungen

    Teilen

    Der Kuskus ist in der orientalischen Küche ein wichtiges Grundnahrungsmittel – genau wie bei uns die Kartoffeln. Er ist besonders lecker, nahrhaft, preiswert und lässt sich warm – als Beilage zu Gemüse, Fleisch und Currys, oder kalt in einem knackigen Salat servieren. Die Körnchen werden normalerweise aus Weizengrieβ, aber auch aus Dinkel, Gerste, Hirse und andere Getreidesorten hergestellt  und lassen sich super leicht und schnell selber zubereiten – unten erklären wir Ihnen ausführlich wie. Auβerdem bieten wir Ihnen ein herrliches orientalisches Rezept für Kuskus Salat mit einer süβ-herben Note, in den Sie sich auf jeden Fall verlieben würden. Es ist einfach ideal, wenn Sie sich beispielweise nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommen und keine Lust und Zeit für komplizierte Rezepte haben, aber troztdem Ihre Familie mit etwas Leckerem überraschen möchten. Der ungewöhnliche Geschmack des Salats ist auf die interessante Kombination zwischen orientalischen Gewürzen (Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Currypulver, Pfefferminze), Orangensaft und süβen Feigen zurückzuführen – die vollständige Liste der Zutaten finden Sie unten. Wir hoffen, dass unseren Vorschlag Ihnen gefällt, und wünschen Ihnen viel Spaβ beim Nachmachen!

    (Visited 54 times, 1 visits today)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Den Kuskus kochen

    Erstens sollten Sie den Kuskus nach der Packungsanweisung kochen, und wir verraten Ihnen, wie es eigentlich am besten geht. Für 250g Kuskus benötigen Sie 125 ml Wasser oder Gemüsebrühe, 125 ml Orangensaft, 1 EL Olivenöl, 0.5 TL Salz und etwas Butter. Geben Sie das Wasser/die Brühe in einen flachen Topf, fügen Sie Salz, Olivenöl, sowie den Orangensaft hinzu, und warten Sie, bis die Mischung aufkocht. Ziehen Sie dann den Topf vom Herd und geben Sie den Kuskus hinzu. Rühren Sie diesen gut ins Wasser ein, und lassen Sie ihn zugedeckt für 3-5 Minuten köcheln, bis er die ganze Flüssigkeit aufsaugt (beachten Sie dabei aber auch die Herstellerangabe für Quellezeit – bei den verschiedenen Kuskus-Arten kann sie variiren). Damit der Kuskus nach dem Kochen nicht austrocknet und klumpig wird, was eigentlich sehr schnell geht, sollten Sie diesen mit einer Gabel auflockern und mit etwas Ӧl oder Butter – je nach ihren Vorlieben verfeinern. Am besten würden er schmecken, wenn Sie den Salat möglichst schnell zubereiten, und ihn noch warm servieren.

    2
    Erledigt

    Das Gemüse leicht anbraten

    Nächstens sollten Sie die Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Erhitzen Sie etwas Olivenöl in einer breiten, beschichteten Pfanne, braten Sie hinein die Zucchini leicht an, und geben Sie diese zum Kuskus. Jetzt sollten Sie die Zwiebel schälen, fein würfeln und ebenso leicht anbraten. Glasieren Sie diese dann mit 2 EL Honig – wenn der Honig schon geschmolzen ist, undkeine Blasen mehr wirft, nehmen Sie die Mischung vom Herd, und fügen Sie diese zu den restlichen Zutaten. Waschen Sie die Paprika gründlich unter flieβendem Wasser, entfernen Sie die Kernsamen, und schneiden Sie diese in kleine Stücke. Die reifen Feigen oder Datteln (je nach Ihren persönlichen Vorlieben) sollten Sie auch klein schneiden, und zusammen mit der Paprika mit den restlichen Zutaten gut vermengen. Spülen Sie zum Schluss auch die Pfefferminzblätter ab, tupfen Sie diese trocken, und hacken Sie sie fein mit einem scharfen Messer. Fügen Sie diese dann ebenfalls zum Salat hinzu. Jetzt bleibt Ihnen nur, das fertige Gericht zu servieren!

    3
    Erledigt

    Den Kuskus Salat servieren

    Bevor Sie den Kuskus Salat auf den Tisch anrichten, sollten Sie diesen mit orientalischen Gewürzen abschmecken – Kreuzkümmel, Kurkuma, etwas Currypulver und Garam Malasa, sowie ein wenig salz und Pfeffer. Schlieβlich fügen Sie noch 6 EL Olivenöl hinzu und rühren Sie alles sehr gut um. Verteilen Sie dann den Salat gleichmäβig in 6 breiten Tellern oder Schüsseln, und verzehren Sie sofort. Guten Appetit!

    Rezepte-Reviews:

    Bisher gibt es noch keine Reviews für dieses Rezept. Verwenden Sie das nachstehende Formular, um Ihre eigene Rezept-Review zu erstellen.
    tortellinisalat
    zurück
    Tortellinisalat mit Grünkohl und Preiselbeeren
    asia salat
    Weiter
    Asia Salat mit knusprigem Hähnchen
    tortellinisalat
    zurück
    Tortellinisalat mit Grünkohl und Preiselbeeren
    asia salat
    Weiter
    Asia Salat mit knusprigem Hähnchen

    Fügen Sie Ihren Kommentar hinzu