Suche nach rezepte

Saftige Rinderrouladen zum Dahinschmelzen

0 0
Saftige Rinderrouladen zum Dahinschmelzen

Teile es in deinem sozialen Netzwerk:

Or you can just copy and share this url

Ingredients

Adjust Servings:
900g Rinderbrust in dünne Scheiben geschnitten
1 bis 2 Essiggurken
1 Zwiebel
2 Speckstreifen
2 EL Senf
1/2 EL Butter
1/2 EL Öl
1 Karotte gewürfelt
1 bis 2 Selleriestangen gewürfelt
1/2 Tasse trockener Rotwein
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Salz
schwarzer Pfeffer

Bookmark this recipe

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bekommen Sie jeden Tag neue Ideen und Vorschläge für kreative Rezepte!

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten DieRezepte.com:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Zartes Fleisch, rauchiger Speck und spritzige Gurken, gewürzt mit Senf

  • 2 Stunden und 30 Min.
  • Serves 6
  • Einfach

Ingredients

Directions

Share

Rinderrouladen sind ein sehr leckeres und beliebtes deutsches Gericht, das auch in Österreich bekannt ist. Die Rouladen werden aus dünnen Scheiben Rindfleisch hergestellt, dann gebräunt und geschmort. Das Endergebnis ist ein zartes Stück Fleisch, das bei der geringsten Berührung praktisch zerfällt und voller Aromen ist. So werden günstige Rindfleischstücke zu einem deutschen Lieblingsgericht. Es ist nicht nur bei Festen beliebt, sondern wird auch am Sonntag zum Mittagessen serviert, wenn die ganze Familie und Freunde zusammenkommen.

Die Rinderrouladen sind mit Speck, Zwiebeln, Senf und Essiggurken gefüllt und in dünne Rindfleischscheiben gewickelt. Serviert mit Kartoffelpüree oder Spätzle und Rotkohl und einem Glas Rotwein ergibt sich ein köstliches Abendessen. Auch zum Oktoberfest werden sie oft gern zubereitet.

Während Rinderrouladen ein traditionelles deutsches Gericht ist, gibt es so viele verschiedene Versionen wie Omas auf der Welt. Sie werden definitiv Rezepte mit verschiedenen Zutaten und Zubereitungsarten finden. Auch die Sauce kann sehr einfach (Rinderbrühe) oder komplexer mit Gemüse und Sahne sein. In diesem Rezept wird ein wenig Rotwein als Aroma verwendet, aber Sie können das Gericht kindergerecht auch ohne Wein zubereiten.

Das Herstellen dieser Rouladen ist nicht schwer, erfordert jedoch ein wenig Fingerspitzengefühl, um die Rinderrouladen mit dem Küchengarn zu sichern. Sobald die Roulade gebunden ist, ist sie jedoch ziemlich robust.

Vergessen Sie nicht den knackigen Chinakohlsalat mit Paprika dazu oder Soljanka nach deutscher Art zubereitet

Rinderrouladen

Steps

1
Done

Schneiden Sie das Rindfleisch ca. 6 mm dick die große Oberfläche (horizontal) entlang. Dies kann mit einer Aufschnittmaschine, vom Metzger oder von Hand mit einem sehr scharfen Messer erfolgen. Es funktioniert am besten, wenn das Fleisch teilweise gefroren ist. Sie sollten in der Lage sein, 4 bis 6 Scheiben aus dem Fleisch zu bekommen. Rindfleisch flach auslegen.

2
Done

Die Gurke der Länge nach in Streifen schneiden, die Zwiebel und den Speck sehr fein würfeln und beiseite stellen.
Jede Rindfleischscheibe mit Senf bestreichen. Belegen Sie ein Ende mit 2 Scheiben Gurke, 1 bis 2 Esslöffel Zwiebel und etwas gewürfeltem Speck.

3
Done

Vom belegten Ende aufrollen und mit einer Schnur binden (Binden, als ob Sie ein Geschenk einwickeln) oder mit Rouladennadel die Röllchen fest verschließen.
Die Butter und das Öl in einem Topf oder einem Schmortopf schmelzen und die Rouladen außen darin anbraten. Die Rouladen auf einem Teller ordnen.

4
Done

Die gewürfelte Karotte und die Sellerie in dieselbe Pfanne geben, in der die Rouladen geschmort wurden. Einige Minuten anbraten, bis sie weich sind.
Legen Sie die Rinderrouladen wieder auf das Gemüse, fügen Sie den Rotwein und ein wenig Wasser hinzu, damit es etwa 1,2cm Flüssigkeit in der Pfanne gibt.

5
Done

Fügen Sie das Lorbeerblatt, einen halben Teelöffel Salz (hängt davon ab, wie salzig der Speck ist) und etwas Pfeffer hinzu.
Abdecken und bei schwacher Hitze 2 Stunden schmoren lassen oder bis das Rindfleisch zart ist.
Rinderrouladen entfernen und warm halten.
Sauce pürieren und (optional) mit etwas Sahne, Sauerrahm oder Soßenbinder eindicken. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit Salzkartoffeln oder Petersilienkartoffeln oder Spätzelnudeln und Rotkohl servieren.

Anna Fuchs

Zitronen-Blechkuchen
previous
Leckerer Zitronen-Blechkuchen – wahre Liebe!
Raclette
next
Raclette – eine wunderbare Erfindung!
Zitronen-Blechkuchen
previous
Leckerer Zitronen-Blechkuchen – wahre Liebe!
Raclette
next
Raclette – eine wunderbare Erfindung!
Suche nach rezepte

Füge deinen Kommentar hinzu

Share via
Copy link